Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Bestellung des Datenschutz-Kit

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Geschäftsbedingungen der IITR GmbH (Eschenrieder Str. 62c, 82194 Gröbenzell, nachfolgend „IITR“) gelten für die Bestellung des Datenschutz-Kit des IITR. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Kunden im Sinne der Ziffer 1.1 sind ausschließlich Unternehmer, wobei ein Unternehmer jede volljährige natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft ist, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 
2. Vertragsschluss

2.1 Die auf den Webseiten des IITR veröffentlichte Beschreibung des Datenschutz-Kit und das entsprechende Bestellformular dient dem Kunden zur Abgabe einer Aufforderung zur Übermittlung eines Angebots durch das IITR.

2.2 Nach Prüfung des Bestellformulars übermittelt das IITR dem Kunden in der Regel in Angebot zur Bestellung eines Datenschutz-Kits, welches dieser durch Gegenzeichnung des übermittelten Angebots annimmt. Es steht im freien Ermessen des IITR, ob ein solches Angebot übermittelt wird oder nicht.

 
3. Preise

Die Preise für die vom Kunden in Anspruch genommenen Leistungen ergeben sich aus den jeweiligen Bestellformularen, wie sie auf den Bestell-Webseiten abrufbar sind.

 
4. Anwendbares Recht

4.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.

4.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des IITR. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.